Alpines Farbenspiel

Berchtesgaden im Herbst

Indian summer? Der „Bairische Summa“ rund um Berchtesgaden muss sich hinter seinem amerikanischen Pendant nicht verstecken. Es ist wie im Theater. Sobald sich der Vorhang geöffnet hat, beginnt ein farbenfrohes Schauspiel. Im Berchtesgadener Herbst lüftet sich mal früher, mal später am Tag der weiße Nebel, der sich nachts über dem Königssee gebildet und den Talkessel … Weiterlesen …

Bergfilm-Festival Tegernsee

In fünf Tagen um die Welt. Eine besondere Reise können Besucher beim Bergfilm-Festival Tegernsee antreten. Mal laut und spektakulär, mal leise und ganz behutsam: Bereits zum 19. Mal findet heuer vom 19. bis 23. Oktober das Bergfilm-Festival in Tegernsee statt. Aus den Einreichungen von Filmern aus 28 Ländern flimmern in fünf Tagen rund 80 Produktionen … Weiterlesen …

Entdeckungen am Königssee

Königssee

Sicher, das Boot ist die erste Wahl, wenn der Königssee entdeckt werden will. Aber wenn dafür die Zeit mal nicht reicht, lohnt das vordere Seeufer einen Besuch. Für viele Einheimische ist der Malerwinkel-Rundweg ideal, um nach dem Sonntags-Festessen die empfohlenen 1000 Schritte zu tun. Hinter den historischen Bootshäusern, in denen die Elektroboote der Bayerischen Seenschifffahrt … Weiterlesen …

Herbstgenuss in den Ammergauer Alpen

Naturpark Ammergauer Alpen

Die Leinwand: Der bayerische Himmel in tiefblau. Der Künstler? Der Herbst höchstpersönlich. Er macht die dritte Jahreszeit zu einem wahren Farbschauspiel. Hier noch eine Prise gelb, ein Schuss orange dazu, noch ein wenig rostrot und ein bisschen braun. Sein Atelier sind die Ammergauer Alpen, die der Region rund um den Passionsspielort Oberammergau ihren unverwechselbaren Charakter … Weiterlesen …

Meisterschaft statt Montgolfiade

Die beliebte Montgolfiade am Tegernsee muss in diesem Jahr Corona-bedingt ganz entfallen. Ursprünglich war geplant, sie auf den April zu verlegen, statt sie wie gewohnt Ende Januar/Anfang Februar durchzuführen. Aufgrund der aktuellen Lage ist auch dieses Vorhaben nicht umsetzbar. Es war ein Glück im Jahr 2020, dass die Montgolfiade zum 20. Jubiläum noch vor der … Weiterlesen …

Schneeschuhwandern

Bereits vor mehr als 2000 Jahren nutzten die Bewohner besonders schneereicher Gegenden diverse Hilfsmittel, damit sie sich im Schnee vorwärts bewegen konnten. So befestigten die Menschen in Armenien beispielsweise runde Holzteller unter ihren Schuhen, welche sie sicher durch die Schneemassen des Kaukasus geleiteten. Auch über die indigenen Völker Amerikas wird berichtet, dass sie verschiedene Schneeschuhe … Weiterlesen …